Projekte

Hamburg

08 2021
Mensch, Meyer

Netzwerk- und Kommunikationstechnik für die neue AIDAcosma

Was für ein Schiff: Mit der AIDAcosma baut die Meyer Werft ein weiteres Kreuzfahrtschiff der Superlative. Kurt Pagel übernahm die Installation von Kommunikations- und Netzwerktechnik.
Die Aufgabe:
  • Verkabelung und Installation von Netzwerktechnik
  • Montage und Anschluss von Kommunikationstechnik
Die Leistung:

Meyers jüngstes Meisterwerk: die AIDAcosma 

Nun haben Projektleiterin Rändi Nebelin und ihr Team ja bereits das eine oder andere Kreuzfahrtschiff kennengelernt – beim Anblick der AIDAcosma herrscht aber dennoch erst einmal andächtiges Schweigen. Die Dimensionen des in der Meyer Werft gebauten Schiffs sind einfach gigantisch. Das mittlerweile 14. Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte zählt zur „Helios-Klasse“ und setzt in jeder Hinsicht neue Maßstäbe. Mit 337 Metern Länge, 42 Metern Breite und 20 Decks bietet es Platz für bis zu 5.200 Passagiere. Auch umwelttechnisch ist die „schwimmende Stadt“ auf dem neuesten Stand. Wie das Schwesterschiff, die AIDAnova, kann die AIDAcosma mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden.

Netzwerktechnik von Kurt Pagel Elektroanlagen

„Zeit ist Geld!“, das ist natürlich auch in der Schiffsbau-Branche kein unbekanntes Motto – und so machten sich die Elektro-Profis in Papenburg umgehend an die Verkabelung von 29 IT- und Serverräumen und an die Installation von 3500 Telefonen in den Kabinen. Dazu übernahm Crew die Montage und den Anschluss von 3100 WLAN Access Points sowie die Montage und den Anschluss von 2100 Switchen. Zu einer echten Herausforderung entwickelte sich Covid-19: Die Montage-Trupps in der Werft wurden halbiert und arbeiteten fortan im Schichtbetrieb – von 04:00 morgens bis 13:00 und von 14:00 bis 23:00 Uhr. Nach sechs Monaten Tag- und Nachtarbeit, heißt es für das Pagel-Team „Alle Mann von Bord“ – dann sind die Installations- und Montagearbeiten planmäßig abgeschlossen.

Leinen los zum Jahreswechsel 2021/2022

Während der Ausbau der Innenarbeiten noch in den letzten Zügen liegt, sind die weiteren Schritte für die AIDAcosma bereits fix geplant. September 2021: Eine 300-köpfige Besatzung geht an Bord. Oktober 2021: Emsüberführung in die Nordsee und Testfahrten. Dann folgen Flaggenwechsel, Schiffstaufe und Jungfernfahrt. Zum Jahreswechsel heißt´s dann „Leinen los!“ Das Luxusschiff unternimmt seine erste Transreise von Hamburg nach Lissabon, gefolgt von einer Sylvester-Kreuzfahrt nach Gran Canaria. Sollten Sie mit dabei sein, probieren Sie doch bitte gleich mal das Kabinentelefon aus. Einfach abheben, wählen und bei der Kurt Pagel GmbH anrufen ... (ds)

Die AIDAcosma ist ein echtes Schiff der Superlative. Klar, dass auch an die beim Bau beteiligten Betriebe höchste Maßstäbe angelegt werden.

Rändi Nebelin, Projektleiterin Kurt Pagel Elektroanlagen

Die Fakten:

  • Verkabelung von 29 IT- und Serverräumen
  • Installation von 3500 Telefonen in den Kabinen
  • Montage und Anschluss von 3100 WLAN Access Points
  • Montage und Anschluss von 2100 Switchen
  • Zeitraum: April bis Oktober 2021
  • Mitarbeiter: durchschnittlich 9
  • Projektleitung: Rändi Nebelin
NACH OBEN