Tel.:

040 / 731 023 0
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Hamburg

03 2016

Pagel goes Japan

Tausende Arbeitsstunden investierte das Pagel-Team, um die AIDAprima mit einem Datennetzwerk auszustatten - inklusive Überfahrt von Nagasaki nach Hamburg.

22 Stunden Arbeitsweg über München und Tokio nach Nagasaki - wer kann das schon erzählen? Projektleiterin Rändi Nebelin, Leon Schlippert und Patrick Haselhorst legten die Strecke in den letzten 2 Jahren im Wechsel alle 6 Wochen zurück. Allerdings blieb ihnen die tägliche Rückreise erspart und sie nächtigten in einem Hotel. Ihr Einsatzort: eine Werft in Nagasaki, in der die AIDAprima für ihre Indienststellung vorbereitet wurde.

Die Aufgabe der Oststeinbeker war eine überaus Wichtige: Die Installation der IT-Räume und die Inbetriebnahme des TV-Systemes. Die Premiere zu Wasser hat die AIDAprima übrigens bestens bestanden! Das Team freut sich, denn in Nagasaki liegt jetzt die AIDAperla bereit - die Koffer sind schon gepackt!

(Jz)